Startseite

VFM Niedersachsen-Cup

   

Mitteilung der Spartenleitung vom 31. März 2018

Mitteilung der Spartenleitung vom 31. März 2018


Hallo, liebe Motocrosser,

Der Niedersachsen Cup 2018 steht in den Startlöchern. Diese Saison startet mit neuen Leuten an Bord und deshalb vielleicht an der einen oder anderen Kurve manchmal etwas holprig. Wir bitten das zu entschuldigen.

Einige von Euch haben es sicherlich schon gemerkt und auch genutzt: Die Online-Einschreibung für den Niedersachsen Cup ist bereits seit ein paar Wochen aktiv. Wir würden uns sehr freuen, wenn alle Fahrer und Fahrerinnen die Online-Einschreibung nutzen würden. Dieses vereinfacht unserem kleinen Team aus Ehrenamtlichen doch enorm die Arbeit. Wir müssen parallel keine Listen führen, können die Startnummern und die Einschreibegebühr einfacher verwalten und müssen keine Tabellen mehr pflegen, um Papier- und Online-Einschreibung wieder zu einer Liste zu vereinen. Auf Eure Mithilfe sind wir angewiesen.

Einmalig auf ClubSport.Services registrieren, dann die Einschreibung vornehmen und schließlich die Nennung für die jeweilige Veranstaltung abgeben. Und das mit wenigen Klicks. Wir wollen Euch schließlich auf der MX Strecke haben und nicht vor dem Bildschirm.

Hier geht es zur Online-Einschreibung auf ClubSport.Services.

In knapp zwei Wochen steht der Saisonauftakt in Wildeshausen vor der Tür, erstmals als Zweitages-Veranstaltung. Die Online-Nennung ist bereits scharf geschaltet und die ersten Nennungen sind auch schon eingegangen. Die Online Nennung könnt Ihr noch bis zum 9. April (23:59 Uhr) nutzen und damit zum verbilligten Nenngeld Eure Nennung abgeben. Selbstverständlich sind auch noch Nennungen für Spätenstschlossene am Tag der Veranstaltung möglich, allerdings dann zum regulären Nenngeld, welches 5€ höher liegt. Alles weitere findet Ihr in der Kurzausschreibung zur Veranstaltung.

Hier geht es zur Online-Nennung für Wildeshausen auf ClubSport.Services:

Selbstverständlich sind auch weiterhin Nennungen auf dem Postweg möglich, aber doch auch sehr umständlich. Also versucht es bitte auf dem elektronischen Weg, es erleichtert und vereinfacht uns ungemein die Arbeit.

Wir freuen uns natürlich auf die Saison, die hoffentlich besseres Wetter für uns bereit hält. Der April kann natürlich Kapriolen schlagen, aber eine Sandstrecke wie Wildeshausen steckt Einiges ein.

Die Jugendklassen werden wie jedes Jahr mit besonderer Sorgfalt ausgeführt. Bei Zweitages-Veranstaltungen, und das sind in 2018 die große Mehrheit der Veranstaltungen im Niedersachsen Cup, gibt es ein freies und ein Pflichttraining, natürlich auch eine Einführungsrunde. Die Altersbeschränkungen in diesen Klassen sind aber unbedingt einzuhalten.

Die Clubsportklassen haben sich etwas verändert in Anlehnung an den NMX-Cup (Nord-Cup), mit dem wir drei gemeinsame Veranstaltungen ausrichten. Die Senioren 1 ist jetzt die S35, und wie der Name schon sagt ab 35 Jahre offen.

Die MX 125 ist eine neue Jugendklasse in der Jugendliche von 13 bis 18 Jahren teilnehmen können. Die Gewinner dieser Klasse werden dann im nächsten Jahr hochgestuft. Diese Klasse ist als Einsteigerklasse in die MX2 gedacht. Wir hoffen auf ein großes Fahrerfeld, dann wird diese Klasse ein eigenes Rennen bestreiten.

Alle anderen Klassen bleiben wie sie sind.

WICHTIG; Ab diesem Jahr gibt es vom DMSB keine Lizenzen mehr in Papierform bei der Dokumentenabnahme. Bitte nutzt die DMSB App für die Tageszulassung oder die Internet-Seite des DMSB für die Jahreslizenz. Weitere Informationen findet Ihr hier: http://www.dmsb.de/dmsb-app/

Auch Gaststarter ohne DMSB Lizenz müssen sich Online beim DMSB eine Tageszulassung kaufen für nur 15€. Der Einstieg in eine Hobbyklasse oder der spontanen Teilnahme in einer anderen Klasse, ohne eingeschrieben zu sein, steht also nichts im Wege. Für Euch als eingeschriebene Fahrer ist das kein Thema aber teilt diese Info bei Euren Sportkameraden, die eventuell noch nicht auf Clubsport.Services registriert oder in den Cup eingeschrieben sind, aber an einem Rennen teilnehmen wollen.

Besucht unsere Homepage und findet dort die relevanten Informationen zu der Serie, Regelwerke und Informationen zu den Veranstaltungen. http://www.vfm-niedersachsen-cup.de/vfm/ndscup.nsf/public/ausschreibung.html

Die spontane Kommunikation erfolgt über Frank Dillenbergers Facebook Seite. In 2017 war der Umgangston auf Facebook teilweise etwas rau. Wir sollten einen höflichen Umgang miteinander auf der Facebook Seite schätzen. Unser Sport steht im Scheinwerferlicht.

Die technische Abnahme und Rennleitung legt Wert auf gut lesbare Startnummern die dem Regelwerk entsprechen, d.h. schwarze Zahlen auf weißem Grund. Ausnahmen für niederländische Fahrer kann es geben.

Habt ihr einen eigenen Transponder? Die Anzahl der Leihtransponder ist beschränkt. Bisher war das kein Problem, aber haben ist besser als brauchen.

Ein wichtiges Anliegen ist natürlich Fairness auf der Strecke und respektvoller Umgang miteinander, selbstverständlich auch neben der Strecke. Die Sportwarte auf den Streckenposten sind freiwillige Helfer und verdienen Euren Respekt. Die Einhaltung der Nachtruhe im Fahrerlager gehört auch zum respektvollen Umgang miteinander.

Das Wissen und die Einhaltung der anerkannten Regeln bei Rennläufen wird von jedem Teilnehmer verlangt. Ein Klassiker von Verstößen ist das unerlaubte springen bei geschwenkter gelber Flagge. Die Rennleitung und das Schiedsgericht werden Fehlverhalten ahnden, denn nur Konsequenzen wird das Verhalten der Fahrer beeinflussen. Das dient alleine Eurer Sicherheit! Manchmal liegt man selber im Gefahrenbereich und dann muss man sich auf seine Sportkameraden verlassen können.

So, genug gemahnt. Lasst uns eine großartige Saison 2018 starten, bei der alle auf ihre Kosten kommen, Fahrer, Veranstalter, Helfer und Zuschauer.

Mit sportichen Grüßen und den besten Wünschen zum Osterfest

Euer VFM Motocross Niedersachsen Cup Orga-Team

Lutz Opitz - Carsten Niemeyer

Richard Lehr - Dieter Hollmann

Verein für Motorsport e.V.
Kohlhöfe 27
27308 Kirchlinteln
mailto:info@verein-fuer-motorsport.de
http://www.verein-fuer-motorsport.de
http://www.vfm-heide-classic.de
http://www.vfm-niedersachsen-cup.de

AG Hannover, VR 6099
Steuernummer 23/210/03736

Mitglied im:
- Allgemeiner Deutscher Automobil Club (ADAC)
- Niedersächsischer Fachverband für Motorsport (NFM)
- LandesSportBund Niedersachsen (LSB)
- StadtSportBund Hannover (SSB)


Ladegrafik